Kommentar

Zeit für Neuanfang

Archivartikel

Für Kultusministerin Susanne Eisenmann ist der Bericht des Rechnungshofs eine politische Klatsche. Die Prüfer sehen die Hauptverantwortung für das Scheitern des digitalen Vorzeigeprojekts bei ihrem Haus als Auftraggeber. Die Grundsatzentscheidung hat zwar die grün-rote Vorgängerregierung getroffen, aber die praktische Umsetzung fiel in Eisenmanns Verantwortung.

Auch die landeseigene

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1545 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema