Kommentar

Zu dicke Polster

Archivartikel

Stefan Vetter findet den Ansatz von Gesundheitsminister Jens Spahn richtig: Krankenkassen dürfen keine Sparkassen sein

 

Viel Feind, viel Ehr’. Dieser Devise bleibt sich Jens Spahn auch bei seinem ersten eigenen Gesetzentwurf treu. Nachdem der Gesundheitsminister mit streitbaren Bemerkungen über Hartz IV und Zuwanderung alle möglichen Interessenverbände gegen sich aufbrachte, eckt er nun bei Krankenkassen, Opposition und dem Koalitionspartner SPD an. Spahns Plan, gesetzliche Kassen zur Senkung ihres

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2944 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema