Kommentar

Zwei Gesichter

Archivartikel

Wer formal die Nummer 3 in der katholischen Kirche ist, sprich: Präfekt der Glaubenskongregation, wird früher oder später zum Kardinal befördert. Beim ehemaligen Regensburger Bischof Gerhard Ludwig Müller, der das Amt in Rom seit Juli 2012 bekleidet, hat es etwas länger gedauert; das liegt sicher in der damaligen Erschütterung durch Vatileaks begründet, die als einer der Gründe für die

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1708 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema