Kommentar

Zwei Sturköpfe

Archivartikel

Stefan Proetel über den Rechtsstreit Gedanitz-Eisenhauer

Eine Podiumsdiskussion kurz vor der Kommunalwahl. Die Kandidaten sind verständlicherweise nervös; sie wollen im direkten Vergleich punkten, um am Wahltag mit ihrer Partei möglichst viele Stimmen zu sammeln. Man teilt aus, man steckt ein, man grantelt, um dann wieder versöhnlich zu sein – normales Geschäft im politischen Betrieb.

Dass sich ML-Kandidatin Britta Gedanitz über einen Satz

...

Sie sehen 34% der insgesamt 1157 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00