Kommentar

Zweigeteilter Marx

Archivartikel

Werner Kolhoff über die Wirkung des umstrittensten deutschen Denkers, in dessen Namen viele Massenmorde begangen wurden

Deutschland ist noch zweigeteilt – bei der Erinnerung an Karl Marx. Im Osten gibt es weiterhin 550 meist sehr prominent gelegene Straßen und Plätze, die nach dem Verfasser des Kommunistischen Manifestes benannt sind. Versuche, ihn nach der Wende aus den Stadtbildern zu streichen, scheiterten zumeist – anders als bei Lenin, dessen Denkmäler man vielfach schleifte.

Im Westen ist Karl Marx

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3507 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema