Kommentar

Zwischenhoch

Archivartikel

Stefan Proetel über die gestiegene Geburtenzahl

Die Zahl lässt staunen: Fast fünf Prozent mehr Kinder wurden 2014 im Vergleich zum Vorjahr geboren. Über 700 000 Neugeborene in Deutschland - das gab es zuletzt 2004. Eine Trendwende also? Leider nein. Die Statistiker gehen zwar davon aus, dass die Zahl der Geburten noch ein paar Jahre stabil bleibt oder möglicherweise steigt, ab 2020 aber wieder schrumpfen wird. Grund: Derzeit gibt es

...
Sie sehen 35% der insgesamt 1131 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00