Kultur

Film James Bond erst im November 2020 zu sehen

007-Premiere verschoben

Archivartikel

James-Bond-Fans müssen sich erneut gedulden. Bereits zum dritten Mal ist die Premiere von „Keine Zeit zu sterben“ verschoben worden. Statt Anfang April wird der Film erst im November 2020 starten. Man habe sich „nach sorgfältiger Überlegung und gründlicher Bewertung des weltweiten Kinomarktes“ dazu entschieden, gaben die Macher am Mittwoch bekannt.

Dass der Schritt in Verbindung mit dem

...

Sie sehen 26% der insgesamt 1565 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema