Kultur

Pop: Pink bietet in Mannheims SAP Arena mitreißenden Hochleistungs-Pop - und verblüfft auf den Spuren von Freddie Mercury

1.276406

Archivartikel

Jörg-Peter Klotz

Tropfnass hängt sie in den Seilen. Wie eine Esther Williams der Lüfte, die bei ihrer finalen Luftakrobatik-Nummer mit einem Wasserguss à la "Flashdance" abgekühlt wird. Die "fliegende Venus" heißt Pink und hat gerade 12 000 Zuschauer in der ausverkauften Mannheimer SAP Arena mit 100 Minuten Hochleistungs-Pop begeistert. Selten wird ein Tournee-Titel derart mit Leben

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4186 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00