Kultur

Kunst Haus der Kunst in München zeigt Jörg Immendorff

150 Werke in Retrospektive

Archivartikel

Das Haus der Kunst in München widmet dem Düsseldorfer Künstler Jörg Immendorff eine große Retrospektive. Vom 14. September an würden rund 150 Werke aus seinem gesamten Schaffen gezeigt, teilte das Ausstellungshaus mit. Die vielversprechende Schau „Für alle Lieben in der Welt“ über den 2007 gestorbenen Maler, Grafiker und Bildhauer kommt gerade zur rechten Zeit. Denn das Haus kämpft noch immer

...

Sie sehen 46% der insgesamt 872 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00