Kultur

Britischer Filmpreis

„1917“ sieben Mal ausgezeichnet

Archivartikel

Das Anti-Kriegsepos „1917“ von Sam Mendes ist mit sieben Auszeichnungen der Gewinner bei den als BAFTAs bekannten britischen Filmpreisen. „1917“ wurde eine Woche vor den Oscars als Bester Film und als Herausragender Britischer Film ausgezeichnet. Außerdem erhielt Mendes die Trophäe als Bester Regisseur.

Wie schon bei den Golden Globes wurden Renée Zellweger („Judy“) und Joaquin Phoenix („Joker“) in der Kategorie Beste Hauptdarsteller ausgezeichnet, Laura Dern („Marriage Story“) und Brad Pitt („Once Upon A Time ... In Hollywood“) für die besten Nebenrollen. Damit gelten die vier US-Stars auch bei den Oscars als Topfavoriten. dpa

Zum Thema