Kultur

Literatur Junges Autorenkollektiv veröffentlicht Roman „Nationalität: Mensch“ zu Fragen von Herkunft, Zugehörigkeit und Identität

21 junge Heidelberger schreiben über Migration

„Immer diese Scheißtürken! Nie geben sie Ruhe!“ Der Kommentar fällt im Unterricht mitten aus dem Nichts. Der Lehrer überfordert, die Klasse schreit sich an, eine Schülerin verlässt unter Tränen das Klassenzimmer. Mitten drin Yaren, deren Herkunft immer wieder eine Rolle spielt, obwohl sie nie danach gefragt hat. Yaren will einfach nur Yaren sein.

Wir begleiten die 14-jährige

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4235 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema