Kultur

Schauspiel "Der Fall des Hauses Usher" im Theater Oliv

80 Minuten Spannung und Grauen

Archivartikel

Es knarrt und kratzt im Gemäuer, es wispert, kichert und stöhnt hinter den Türen, und der Sumpf, der das Anwesen des englischen Landadels umgibt, schmatzt in hämischer Vorfreude, alles zu verschlingen: "Der Untergang des Hauses Usher" gehört zu den effektvollsten Schreckensgeschichten des amerikanischen Meisters der Fantasie, Edgar Allen Poe. Das Stuttgarter Theaterlabel Wir.Jetzt hat nach dem

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2054 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00