Kultur

Filmfestspiele Der künstlerische Leiter verteidigt bei einer Pressekonferenz umstrittene Entscheidungen / Keine Pressevorführungen, keine Netflix-Produktionen

Ärger in Cannes – Frémaux schlichtet

Archivartikel

Cannes.Beim Filmfest Cannes stehen die Zeichen in diesem Jahr auf Umbruch. Mit der Eröffnung der 71. Ausgabe und der Premiere von „Everybody knows“ des iranischen Oscarpreisträgers Asghar Farhadi ist gestern ein Festival gestartet, bei dem vieles anders sein wird als in den Vorjahren: keine Selfies auf dem roten Teppich, keine Netflix-Produktionen, keine Vorab-Vorführungen für die Presse – und auch

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2607 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00