Kultur

Schauspiel Regisseur Elmar Goerden präsentiert im Nationaltheater Mannheim Schillers Tragödie "Wallenstein" mit Ragna Pitoll in der Titelrolle

Über die Einsamkeit der Mächtigen

Archivartikel

Da hätten die Pappenheimer im Dreißigjährigen Krieg gewiss große und vielleicht sogar verliebt blickende Augen bekommen, wenn ihr Feldherr eine Frau gewesen wäre. Obwohl Schiller in einem Brief an Christian Gottfried Körner 1794 den Charakter seines Wallensteins als "niemals edel" beschreibt. Typisch männlich ist dieses Merkmal jedenfalls nicht. Warum also die Rolle des "gigantischen Zampanos"

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4357 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00