Kultur

Kunst Der Kunstverein Heidelberg zeigt Ausstellungen im öffentlichen Raum und animiert Menschen, in der Fußgängerzone zu tanzen

Über die Poesie des Gehens

Archivartikel

Die Stimme auf dem Kopfhörer lädt ein. Dazu, in der Heidelberger Fußgängerzone rund um den Anatomieplatz zu laufen und zu spazieren, zu flanieren und zu wandern, zu exerzieren, zu promenieren und zu schleichen - und was man sich sonst noch an Varianten des Gehens vorstellen kann. Jeder der etwa 40 Teilnehmer des Radioballetts "Differenz und Wiederholung" trägt einen Rundfunkempfänger und wird

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4325 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00