Kultur

Das neue Buch: Salman Rushdie schreibt pompös über "Die bezaubernde Florentinerin"

Über tausendundeine Macht

Archivartikel

Ulrich Steinmetzger

Die fatale Geschichte ist bekannt. Weit mehr noch und weiter reichend als das auf hohem Niveau durch Formkrisen schlingernde Werk des Autors. Am 14. Februar 1989 verhängte der Ayatollah Khomeini die bis heute nicht widerrufene Fatwa über Salman Rushdie wegen dessen vermeintlicher Gotteslästerung in dem Roman "Die satanischen Verse".

Der Mordaufruf stellte ein

...
Sie sehen 10% der insgesamt 4001 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00