Kultur

Neuer Deutscher Jazzpreis Zwei Ensembles teilen sich den MVV-Energie-Bandpreis - das Duo Sternal & Valk und die Band Tria Lingvo

Abenteuerer und Ausflügler

Archivartikel

Schön, dass Mut zum Risiko sich auch in Zeiten der Vollkasko-Mentalität noch auszahlt. Der Kölner Saxofonist Claudius Valk bot mit dem Mainzer Pianisten Sebastian Sternal beim Neuen Deutschen Jazzpreis in der Alten Feuerwache Mannheim die weitaus kühnste Darbietung. Die Zwei rissen die 800 Zuhörer in der ausverkauften Halle mit auf einen Abenteuer-Trip zwischen Free-Eruptionen, Exkursionen in

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4181 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema