Kultur

Schwetzinger Festspiele Zweiter Beethoven-Abend

Achtung, die Preußen kommen

Archivartikel

Ein interessantes Format, das die Akademie für Alte Musik Berlin unter Leitung von Konzertmeister Bernhard Fork bei den Schwetzinger Festspielen bietet: Beethovens sinfonisches Werk in den Kontext mit Vorbildern, Zeitgenossen, vielleicht auch Wegbereitern zu stellen. Das Ergebnis auch am zweiten Abend ist ebenso erwartbar wie banal: Beethoven war eben der Größte seiner Zeit.

Die „Grande

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2054 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema