Kultur

Auszeichnung Die britische Sängerin holt fünf Grammy-Awards, aber auch Konkurrentin Beyoncé und eine deutsche Opernsängerin haben Grund zum Feiern

Adeles Triumphzug und späte Ehre für David Bowie

Archivartikel

Der britische Weltstar Adele ist die große Gewinnerin der Grammy-Awards in Los Angeles. Die 28-Jährige nahm fünf der wichtigsten Musikpreise mit nach Hause. So wurde sie am Sonntag (Ortszeit) für ihren Song "Hello" in den beiden Hauptkategorien Aufnahme des Jahres und Lied des Jahres ausgezeichnet. Ihr "25" wurde zudem zum besten Album des Jahres gekürt. In ihrer Dankesrede würdigte Adele

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2287 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema