Kultur

Film Symposium will im Cinema Quadrat „R.E.S.P.E.C.T.“

Alles schön bunt hier

„Einen Cut gemacht“ habe man diesmal. Einen ziemlich harten Schnitt. Weg von den filmtechnischen Themen (Schnitt, Montage, Kamera und Schauspiel), hin zu den gesellschaftlichen. Weil es derzeit nötig sei, glaubt Peter Bär vom Cinema Quadrat in Mannheim, wo vom 11. bis zum 13. Oktober das bewährte Filmsymposium anberaumt ist, und zwar vor dem Umzug in die Breite Straße doch noch einmal in den ziemlich alten Räumlichkeiten im Collini-Center. Es ist schon das 34. Symposium seiner Art und trägt die Überschrift „R.E.S.P.E.C.T.“ - wie einst ein Song-Hit von Aretha Franklin. Um das Motto noch zu unterstreichen, hat es lauter Großbuchstaben.

Es soll um „Diversität“ gehen, um Pluralismus, Gleichstellung und Minderheitenrechte von gesellschaftlichen Einzelgruppen, die sich immer stärker ausdifferenzieren. Immer im Bezug zum Medium Film, das die Veränderungsprozesse widerspiegeln und, wo wünschenswert, womöglich sogar fördern kann. Das Mannheimer Symposium kann nicht jede dieser vielen Einzelgruppen abhandeln – denn wenn es heutzutage schon keine Gemeinschaft gibt, dann wenigstens viele „Communities“ –, es konzentriert sich auf drei Subthemen, die man als Klassiker bezeichnen kann: „Gender-Gerechtigkeit“, Rassismus und natürlich sexuelle Orientierung.

Stellungnahme für liberale Stadt

Bei den Referenten gibt es Praktiker wie Jochen Hick (ein Pionier des Schwulenfilms) und Theoretiker. Und einen „Local Hero“ gibt es auch: den Filmemacher Yilmaz Arslan, Spezialist fürs Thema Migration. Arslan wird seine aktuelle Arbeit „Sandstern“ zeigen und danach für Fragen zur Verfügung stehen. „Wir sind eine liberale Stadt“, sagt Peter Bär, „unser Symposium passt nach Mannheim“. Es soll auch in Zeiten gegenläufiger Bestrebungen nach Abschottung ein Statement sein, ein Plädoyer für bunte Mischungen. Schon das Veranstaltungsplakat deutet das an. Selbst die gedruckte Hochglanz-Dokumentation zum Filmsymposium hat in Sachen Farbigkeit noch einmal zugelegt.

Zum Thema