Kultur

Tanztheater Ballett-Intendant Stephan Thoss choreografiert am Nationaltheater "Der Tod und das Mädchen"

Altes Sinnbild neu belebt

Kurzes Dunkel, dann Licht an und Vorhang auf. Drei Figuren für einen kurzen Moment zum Standbild eingefroren und mit dem 4. Satz aus Franz Schuberts Sinfonie Nr. 4 in c-Moll, die der Komponist mit dem Zusatz "Tragische" versehen hat, zum Leben erweckt: Mutter, Vater und Kind - das ist die Konstellation - tanzen mit dem einfallenden Allegro los. Und sie tanzen, wie von der Tarantel gestochen,

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3830 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00