Kultur

Klassik Die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz baut ihre Aktivitäten weiter aus und erhöht auf 120 Konzerte

An Rhein und Neckar, Mosel und Seine

Archivartikel

Und schon war es raus, das böse Wort. Michael Kaufmann, Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, spricht von Vetternwirtschaft, als er die Wiederholung des Projekts "Lieder von Wien bis Istanbul" ankündigt. Er bezieht sich bei der großen Jahrespressekonferenz im Kulturzentrum "Das Haus" damit auf den Abend am 21. April 2018, bei dem die Tochter von Chefdirigent Karl-Heinz

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3134 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema