Kultur

Nibelungenfestspiele II „Last Exit: Hunnenland“

Androgyne Helden tragen Unterwäsche

Archivartikel

Das Nibelungenlied hatte es nie leicht, wurde es in seiner Rezeptionsgeschichte doch immer auch missverstanden und verschandelt. Und das scheint wie Siegfried, Blut und Tod zum Stoff dazuzugehören.

Gewann beim letztjährigen und zweiten Nachwuchswettbewerb für junge Autoren bei den Nibelungen-Festspielen in Worms der österreichische Maximilian Lang mit seinem Stück „Last Exit:

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1802 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00