Kultur

Kultur

Apache 207 macht seine Fans heiß auf das neue Album "Treppenhaus"

Mannheim."Hoffentlich der erste Schritt einer langen langen Karriere" - so beginnt Rapper Apache 207 den Post auf Instagram, mit dem er die Veröffentlichung seines Albums "Treppenhaus" am heutigen Freitag bekanntgibt. Wochen und Monate hatten Fans des Rappers auf eine neue Veröffentlichung des Hip Hop-Durchstarters gewartet. Erst vor einer Woche hatte Apache der Single "Bläulich" die Nummer "Unterwegs" folgen lassen, in der er auch die Folgen der Corona-Pandemie für die Kulturszene deutlich machte. Mit Benzin im Blut und einem riesigen Tau um die Schultern zog der muskulöse Star seinen eigenenTourbus kurzerhand selbst vor die Mannheimer SAP Arena und demonstrierte damit Willensstärke.

Doch am Tag der Album-Veröffentlichung will Apache nicht prahlen, sondern dankt seinen Fans vielmehr für die Unterstützung, die sie ihm haben zukommen lassen. "Als Person des öffentlichen Lebens darfst du eigentlich nicht traurig sein, darfst keine Schwäche zeigen, musst immer die Fassade waren", wie er bei Instagram schreibt und ergänzt: "Ihr habt mir den Rückwind gegeben, so sein zu dürfen, wie ich bin. Und dafür bin ich euch dankbar."

Auch der "Mannheimer Morgen" hört sich am Release-Tag an, was Apache 207 in seinem "Treppenhaus" zu erzählen hat. Eine erste Rezension gibt es ab dem Nachmittag hier auf morgenweb.de

Zum Thema