Kultur

Deutscher Buchpreis Schriftstellerin Inger-Maria Mahlke erhält Auszeichnung für ihren neuen Familienroman, dessen Schauplatz Teneriffa ist

„Archipel“ – eine Insel als Schicksal

Archivartikel

Berlin.In ihrem Familienroman lässt Inger-Maria Mahlke die Uhren rückwärts laufen. Ein kühner Wurf, der die Jury des Deutschen Buchpreises überzeugt hat. Die Schriftstellerin wird für den besten neuen Roman des Jahres ausgezeichnet.

Die Blumeninsel Teneriffa ist Schauplatz dieses Romans, in dem sich die Geschichten mehrerer Familien miteinander verweben. 100 Jahre aufgeteilt in 17 Kapitel, die

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2942 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00