Kultur

Tanz Mit einem Parcours geht das Eintanzhaus in den Sommer

Architektur erschlossen

Archivartikel

Alle Teilnehmer der ersten Gruppe des „Eintanzparcours“ haben sich vor dem Gebäude der Trinitatiskirche um den Schlagzeuger Peter Hinz versammelt. Auf Italienisch fordert der in Genua geborene Musiker, der die Mannheimer Musik- und Tanzszene schon geraume Zeit mit seiner Schlagwerkkunst prägt, zum Rundgang ein.

Und kaum hat man sich dem Italienischen anvertraut, auch wenn es einem fremd ist, sieht der Parcours-Gänger in der Ferne die ersten Fremdkörper. Auf dem kleinen Stück Rasen um die Kirche lassen sich Tänzer auf den Schultern von anderen Tänzern tragen und wirken als Ganzes wie fremdartige Riesen. Bald rücken die Tanzenden näher und entwerfen als Gruppe entlang der seitlichen Kirchenwand ein spannendes bewegliches Muster.

Als Zuschauende bewegen wir uns jetzt auch weiter um den Kirchenbau herum bis zu den an der anderen Seite der Kirchenwand aufgestellten Toiletten in Containern. Hier in den Türöffnungen verfolgen die Tänzer sich gegenseitig in jeweils anderen skurrilen Zustandsbeschreibungen: bald verträumt, bald gestresst, bald verzerrt, bald cool und entspannt.

Trottier choreographiert aufregend

Éric Trottier hat einen aufregenden „Eintanzparcours“ für seine künstlerische Stätte choreographiert. Damit ehrt der Choreograph auch die Architektur der Trinitatiskirche, die seit 1994 in Baden-Württemberg mit dem Prädikat „Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung“ versehen ist. Erst von außen und dann von innen erleben die Zuschauer, geleitet von Tänzern und ihrem Bewegungsspiel, den Kirchenort. Schon allein die Tanzkostüme von Melanie Riester sind eine Augenweide, die sich mit dem durch die bunten Fenstergläser einfallenden Licht ausdehnt.

Aber die Tänzer gestalten als Solisten oder als Duo und Trio immer wieder neue Perspektiven auf den Tanz und seine Beziehung zum Raum. Und wer den Parcours verpasst hat, kann ihn zum Auftakt in die Herbstsaison im September noch einmal erleben. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Mehr unter eintanzhaus.de.

Zum Thema