Kultur

Mannheimer Musiksalon Maria Markina singt revolutionär

Auch Lieder haben Rechte

Archivartikel

Sie liebt aufgewühlte Zeiten. Mit den wilden 1920ern hat sich Maria Markina schon intensiv befasst. Und jetzt, bei ihrem letzten Liederabend als Ensemblemitglied, widmet sich die Sängerin im Mannheimer Musiksalon, der diesmal in der großen Deko-Werkstatt des Nationaltheaters stattfindet, den revolutionären Umtrieben in Russland. Leicht verspätet, liegen sie doch mittlerweile fast schon 101

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1849 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00