Kultur

Enjoy Jazz Der wie entfesselt aufspielende Saxofonist Joshua Redman beschert dem Festival in der Alten Feuerwache Mannheim ein herausragendes Konzert

Auf wundersame Art dem Himmel ganz nahe

„Wo sollen wir jetzt noch hingehen? Nach dem, was eben gerade passiert ist.“ Fast etwas verlegen stellt Joshua Redman auf der Bühne der Alten Feuerwache Mannheim diese Frage, nachdem die 500 Besucher im ausverkauften (bestuhlten) Haus den Saxofonisten und seine Kollegen von der Band James Farm ins Rampenlicht zurückbeordert haben.

Was zuvor passiert ist – das war das furiose Finale

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2734 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema