Kultur

Festival Rheinland-pfälzischer Kultursommer beginnt im Mai

Auftakt in Zweibrücken

Mit Akrobatik, Live-Musik, Straßentheater und Tanzdarbietungen beginnt im Mai offiziell der Kultursommer Rheinland-Pfalz in Zweibrücken. Die Veranstaltungen sollen vom 8. bis zum 10. Mai stattfinden und sind für Besucher kostenlos, wie die Organisatoren mitteilten. Das Motto der Reihe lautet in diesem Jahr „Kompass Europa: Nordlichter“. Entsprechend sollen im Mai Künstler aus Island, Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Estland, Lettland und Litauen in die Westpfalz kommen. Zur Eröffnung des Kultursommers werden neben Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) Vertreter der nordischen Länder sowie Gäste aus Kultur, Medien, Politik und Verwaltung erwartet.

Der landesweite Kultursommer findet unter einem wechselnden Motto statt. Der Titel „Kompass Europa“ soll auch die kommenden Jahre Gültigkeit haben. Nächstes Jahr blickt die Reihe nach Osteuropa, danach nach Süden und 2023 nach Westeuropa. Gefördert werden Veranstaltungen aber ebenso unabhängig von den Schwerpunkten, so erhält beispielsweise auch das Ludwigshafener Festival des deutschen Films Unterstützung aus dem Fördertopf des Kultursommers.

Zum Thema