Kultur

Würth-Preis für Europäische Literatur: Siebter Preisträger ist Ilja Trojanow

Auszeichnung für "modernen Nomaden"

Archivartikel

Der siebte Würth-Preis für Europäische Literatur ist am Donnerstag an den Autor Ilija Trojanow verliehen worden. Die Jury würdigte Ilija Trojanows Leistungen als poetischer Chronist der großen Exil- und Migrationsphänomene der Moderne. Die Verleihung fand im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart statt.

Im Namen der Jury begründete die venezianische Literaturwissenschaftlerin Anna

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2344 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00