Kultur

Musiktheater „Jenufa“ aus Kaiserslautern im Pfalzbau

Bieder und ohne Risiko

Archivartikel

Der Mittelweg sei der einzige, der nicht nach Rom führe, wusste schon Arnold Schönberg. Genau das aber war die Inszenierung von Leo Janáceks Oper „Jenufa“, die als Produktion des Pfalztheaters Kaiserslautern im Ludwigshafener Pfalzbau zu sehen war: ein lauer Mittelweg, der niemandem wehtun sollte und keinerlei Risiken einging. Regie führte Urs Häberli, Intendant des Pfalztheaters, der zu

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1841 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema