Kultur

Der neue Film: Chris Weitz führt Regie bei der "Twilight"-Fortsetzung "New Moon"

Bis(s) zum Aufwachen

Archivartikel

André Wesche

Um es vorwegzunehmen: Wer die Liebe für die Charaktere aus Stephenie Meyers "Twilight"-Saga schon mit ins Kino bringt, wird vom Film zum zweiten Buch wahrscheinlich nicht enttäuscht werden. Für alle anderen dürfte "New Moon - Bis(s) zur Mittagsstunde" zu einer Belastungsprobe für Geduld und Sitzfleisch ausarten - vor allem, wenn man aus dem Anblick gut durchtrainierter

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2563 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00