Kultur

Musiktheater Nigel Lowerys "Idomeneo"-Inszenierung beim Schwetzinger Mozartfest

Bloß nicht den Büchern trauen

Archivartikel

Flexibilität des Personals ist nicht erst heutzutage sehr gefragt. Sogar in Opern ist das so. Nehmen wir nur einmal Elektra: Diese Königstochter hat gerade erst im Hause Agamemnons ihren Racheakt vollführt - was später Richard Strauss einmalig drastisch ausgemalt hat -, schon wird sie nach Kreta transferiert. Wo sie in Mozarts immer noch ein wenig unterschätztem frühen Meisterwerk "Idomeneo"

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2599 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00