Kultur

Pop Nobelpreisträger kündigt Album für 19. Juni an

Bob Dylan weiter kreativ

Archivartikel

Zwei Lieder als Vorboten im Frühjahr hatten es schon angedeutet, nun ist es amtlich: Bob Dylan (78), einer der wichtigsten Sänger und Songschreiber der Rock- und Popmusik, seit 2016 deswegen auch Literatur-Nobelpreisträger, bringt ein neues Album heraus. „Rough And Rowdy Ways“, das erste Werk des US-Amerikaners mit eigenen Songs seit acht Jahren, soll am 19. Juni erscheinen, wie Dylan am Freitag auf seiner Webseite mitteilte. Nach Angaben des Labels Sony soll die 39. Studioplatte der Ikone zehn frische Lieder umfassen.

Die Nachricht lässt Millionen Verehrer aufatmen, die schon eine nachlassende Kreativität ihres Idols, des Folk-Pioniers der Sixties und großen Songpoeten seit fast 60 Jahren, befürchteten. Zuletzt hatte Dylan veröffentlicht, das hoch gelobte Album „Tempest“.

Dritten neuen Song präsentiert

Am Freitag postete Dylan einen dritten neuen Song namens „False Prophet“ in den sozialen Netzwerken. Das im klassischen Gitarrenblues-Stil gehaltene sechsminütige Lied folgt auf das mit fast 17 Minuten Laufzeit längste Dylan-Stück seiner Karriere, das Ende März überraschend erschienene „Murder Most Foul“, und die mildere, deutlich kürzere Ballade „I Contain Multitudes“ im April. 

Zum Thema