Kultur

Schauspiel In der Frankfurter „Theaterprozess“-Inszenierung spielt sich der „braune Bomber“ Charly Graf aus Mannheim selbst

Boxen als Kampf ums Überleben

Archivartikel

„Neger, Neger – ich musste immer kämpfen!“ Charly Graf, der „braune Bomber“ und deutsche Schwergewichtsboxmeister von 1985, sitzt auf einem Stuhl und schmiert sich weiße Farbe ins Gesicht. Aus dem Off ertönt seine Stimme: „Ich bin keine andere Rasse, ich bin ein Mensch mit Gefühlen!“ Probeszene für das Projekt „Durchboxen“ mit vier Schicksalen als Überlebenskampf. Ein Akt ist Charly Graf

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3715 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema