Kultur

Das Interview Hans Zehetmair über 20 Jahre Rechtschreibreform und Orthografie als Mittel im Kampf gegen Manipulation

Braucht man korrekte Schreibung noch?

Archivartikel

Vor 20 Jahren war sie Thema auf Schulhöfen wie vor Gerichten: Die Rechtschreibreform war in Politik und Gesellschaft umstritten wie nur wenige Themen. Inzwischen ist sie ein Fall für die Chronik. Braucht man korrekte Orthografie überhaupt noch in Zeiten des Internets?

Hans Zehetmair hat diesen Kampf um die Rechtschreibung erlebt. Zwölf Jahre lang war er Vorsitzender des Rates für

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2337 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00