Kultur

Neu im Kino Regisseur Wash Westmoreland setzt der Schriftstellerin „Colette“ ein Denkmal / Keira Knightley brilliert in der Titelrolle

Brillant: Keira Knightley in "Colette"

Archivartikel

Als erste Frau, der man in Frankreich ein Staatsbegräbnis gewährte, ist sie in die Geschichte eingegangen: Sidonie-Gabrielle Claudine Colette, Künstlername Colette, geboren 1873 in der Provinzgemeinde Saint-Sauveur-en-Puisaye, gestorben 1954 in Paris. Als Schriftstellerin, Journalistin und Varietékünstlerin hat sie es zu Weltruhm gebracht.

Kinogängern ist ihr Name dank der Verfilmung

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4345 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema