Kultur

Literatur

Bunzel zitiert Bettine von Arnim

Im Rahmen der Mannheimer Literaturinitiative Lesezeichen liest der Frankfurter Literaturwissenschaftler Wolfgang Bunzel (Bild) am 22. September um 18 Uhr im Zeughausgarten der Mannheimer Reiss-Engelhorn-Museen aus den Briefen Bettine von Arnims. Wie der Veranstalter am Dienstag mitteilte, liegen Bunzel Briefe der Schriftstellerin (1785-1859) an den Studenten Julius Döring „erstmals vollständig und ungekürzt“ vor. Bunzel habe die Briefe editiert und in einem Band veröffentlicht.

Bettine von Arnim gilt als eine der bedeutsamsten Vertreter der Heidelberger Romantik und der Weimarer Klassik. 

Zum Thema