Kultur

Nachruf Darsteller spielte in vielen wichtigen Inszenierungen

Burgtheater trauert um Kirchner

Archivartikel

Der deutsche Theater- und Filmschauspieler Ignaz Kirchner (Bild) ist tot. Kirchner starb nach langer Krankheit im Alter von 72 Jahren, wie das Burgtheater in Wien mitteilte. „Das Burgtheater trauert um den großen Schauspieler“, heißt es in einer Mitteilung des Schauspielhauses.

Kirchner, 1946 in Wuppertal geboren, spielte seit 1987 am Burgtheater und wurde unter anderem als Partner von Gert Voss bekannt. Er spielte in nahezu allen bedeutenden Inszenierungen mit und galt als unverzichtbare Stütze des Hauses.

Seine erste Rolle am Burgtheater war Schlomo Herzl in George Taboris Uraufführung „Mein Kampf“. Zuvor spielte Kirchner unter anderem auf Bühnen in Stuttgart, Bremen, München und Köln. Zudem war er in Filmen von Detlev Buck und Leander Haußmann zu sehen. dpa (Bild: dpa