Kultur

Open Beatz Süddeutschlands größtes Electronic Dance Music-Festival steigt vom 19. bis 21. Juli in Herzogenaurach / Nahezu alle Genres auf sechs Bühnen vertreten

Campen, chillen und einfach Spaß haben

Das Open Beatz Festival in Herzogenaurach findet vom 19. bis 21. Juli statt. Das größte Electronic Dance Music-Festival in Süddeutschland liefert DJs aus allen Genres der elektronischen Musik. Von EDM über Techno und Hardstyle bis hin zu Goa, Hardcore, Trance und Bass House werden nahezu alle Genres auf sechs Stages präsentiert.

Wer in unmittelbarer Nähe des Festivals schlafen möchte, der kann seine Zelte von Donnerstag, 19., bis zum Sonntag, 22. Juli, im Camping-Bereich aufschlagen. Das Gelände befindet sich nur ein paar Minuten von der Mainarea des Festivals entfernt.

Auf der Camping-Area finden alle Besucher neben Schlafmöglichkeiten auch einen Supermarkt, einen Badeweiher, ein Volleyballfeld, eine Kirche und weitere Freizeitaktivitäten. Wer selbst keine Lust hat, ein Zelt aufbauen, der kann fertig aufgebaute Zelte buchen. Wer es komfortabler mag, dem werden absperrbare Festival-Hütten mit Betten, Steckdosen, Chillbereichen, eigenen Toiletten und weiteren Extras angeboten. Aber auch der „Zelt-Selbst-Aufbauer“ wird nicht zu kurz kommen. Kurze Wege zu den Sanitäranlagen, Duschen, Toiletten-Container warten auf alle Camping-Gäste. Die Camping Area bietet zusätzlich eine eigene Stage, die an allen drei Tagen bespielt wird. Eröffnet wird die Camping Stage am Donnerstag um 13 Uhr von Jaxx, das Closing-Set des ersten Tages spielt Mostwanted von 15.30 bis 16.30 Uhr. Am Freitag spielen The Selected und Avaion im Camping-Bereich. Samstag stehen Chris Levels, Chris Armada und Timmy D an den Turntables.

Nach der Veröffentlichung des kompletten Line Up des Open Beatz 2018 steigt die Vorfreude ins Unermessliche. Alison Wonderland, Andhim, Blasterjaxx, Boris Brejcha, Deborah De Luca, DVBBS, Gestört aber GeiL, Headhunterz, Krewella, Klangkarussel, Noisecontrollers, Yellow Claw u.v.a. werden dieses Jahr nach Herzogenaurach kommen.

Wer sich ebenfalls auf dem Campingplatz einquartieren möchte, erhält alle Infos und Karten auf: http://www.openbeatz.de im Internet.