Kultur

Premiere "Orfeo ed Euridice" von Gluck in Würzburg

Choreografie für den Chor

Archivartikel

Christoph Willibald Glucks Oper "Orfeo ed Euridice" hat am Samstag, 16. Juni, um 19.30 Uhr am Mainfranken Theater Würzburg Premiere.

"Orfeo ed Euridice" ist die erste Reformoper, die Christoph Willibald Ritter von Gluck 1762 gemeinsam mit dem italienischen Librettisten Raniero di Calzabigi auf Basis des Orpheus-Mythos' schuf. Orfeo beklagt den Tod Euridices. Mit seinem Gesang besänftigt

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2344 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00