Kultur

Gutenbergmuseum

Corona verzögert Zukunftsbeschluss

Archivartikel

Die Corona-Krise hat eine Entscheidung über die Zukunft des international bedeutenden Gutenbergmuseums in Mainz weiter verzögert. Die entscheidende Sitzung der Arbeitswerkstatt und ein öffentliches Expertengespräch über die Zukunft des in die Jahre gekommenen Museums mussten wegen der Corona-Regeln bis auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Die Stadt prüfe derzeit, wann und in welcher Form dies nachgeholt werden könne, sagte Kulturdezernentin Marianne Grosse (SPD) der Deutschen Presse-Agentur. „Das Ziel besteht darin, möglichst noch vor der Sommerpause eine Empfehlung der Arbeitswerkstatt an die Gremien zu formulieren“, sagte Grosse. 

Zum Thema