Kultur

Literatur Wolfgang Schorlau stellt in Heidelberg „Der große Plan“ vor – über Machenschaften bei der „Rettung“ Griechenlands

„Da sträubt sich das Gehirn“

Archivartikel

Heiße Eisen sind sein Lieblingswerkstoff. Seit dem allerersten Fall des Stuttgarter Privatermittlers Georg Dengler, der den Mord an Treuhand-Vorstand Detlev Rohwedder behandelte. Spätere Bücher untersuchten Großverbrechen wie das Attentat auf das Oktoberfest in München (1980) oder die rassistisch motivierten Mordtaten des NSU. Vor allem letztgenannter Krimi brachte seinem Autor Wolfgang

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4049 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00