Kultur

Bürgerbühne Das Stadtensemble des Nationaltheaters geht zum Mauerfall-Jubiläum auf einen Spaziergang nach „Drüben und Drüben“

Das Ende der Eiszeit

Mannheim.„Der Osten ist grau und dreckig“. Ein negatives Mantra, das in Dauerschleife westliche Vorurteile auf den Punkt bringt, bis es der Mannheimer „Wessi“-Zuschauergruppe geht wie dem „Ostler“ und der „Zonen-Gabi“: Man kann es nicht mehr hören! In Beata Anna Schmutz’ Theaterspaziergang „Drüben und Drüben“ nach dem gleichnamigen Buch von Jochen Schmidt und David Wagner wird das Mantra eine Art

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3489 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema