Kultur

Schwetzinger Festspiele Cellist Queyras gastiert

Das Gewicht der Welt

Archivartikel

Ein Ton-Künstler. Schier unglaublich, was Jean-Guihen Queyras seinem 1696 von Gioffredo Cappa gebauten Cello an Feinheiten entlockt, wie er Beleuchtungswechsel inszeniert und mit berührender Anteilnahme auf kleinste Nuancen und individuelle Ausdrucksgesten achtet. Sein Solo-Rezital bei den Schwetzinger Festspielen beginnt er mit Benjamin Brittens G-Dur-Cellosuite, einem Werk voll

...

Sie sehen 20% der insgesamt 1978 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema