Kultur

Das Interview Autor Uwe Timm über die Aktualität der 68er und das Kritikpotenzial der Studentengeneration von heute

"Das System ist so katastrophal"

Archivartikel

Uwe Timm liebt die Auseinandersetzung mit der Geschichte, mit der eigenen ebenso wie mit der deutschen als Ganzes. "Freitisch", sein jüngstes Werk, dreht sich um die Frage, was aus den Idealen der 68er geworden ist. Im Interview spricht er darüber, wie sich seine Literatur verändert hat, was er an der heutigen Studentengeneration vermisst - und wogegen es sich aufzulehnen lohnt.

Die

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4680 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00