Kultur

Tanz Das Mannheimer Theater Felina-Areal zeigt die Premiere des zweiten Teils von „Tanzt (a)tonal“ / Annäherungsversuche an Werke zweier Komponisten

Das Verbindende von Beethoven und Webern

Archivartikel

Wie ist sie, die weibliche Sicht auf männliches Schaffen? En passant antwortet „Tanzt (a)tonal – Takt 2“ im Theater Felina-Areal darauf und widmet sich in einzelnen Perfomances zwei großen Komponisten. Auf das erste Hören springt sie einem nicht sofort ins Gehör, die Gemeinsamkeit zwischen Beethoven und Webern. Doch es sind nicht nur Ehrentage – Beethovens 250. Geburtstag, Weberns 75. Todestag

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2762 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema