Kultur

Corona Europas Kulturhauptstädte Rijeka und Galway müssen viele Veranstaltungen wegen der Pandemie absagen oder verlegen

Dem Virus trotzen – irgendwie

Archivartikel

Der Auftakt war spektakulär. Mit einer „Opera Industriale“, die mit tanzenden Kränen, Punk-Orchester und Chören im Hafenbecken beeindruckte, startete die kroatische Stadt Rijeka am 1. Februar ins Europäische Kulturhauptstadt-Jahr. Aus der künstlerischen Verarbeitung der Themen Wasser, Arbeit und Migration, die den Ort prägen, wollte man Inspirationen für das post-industrielle Zeitalter

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4365 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema