Kultur

„Bohemian Rhapsody“ Der noch recht unbekannte Rami Malek spielt die Rolle des Queen-Sängers

Denkmal für Freddy Mercury

Archivartikel

Die Dreharbeiten zu „Bohemian Rhapsody“ standen unter keinem guten Stern. Erst sprang der für die Hauptrolle des Freddie Mercury vorgesehene „Borat“-Star Sacha Baron Cohen aufgrund kreativer Differenzen mit Regisseur Bryan Singer („X-Men: Apocalypse“) ab. Anschließend musste dieser selbst 16 Tage vor Drehschluss das Projekt verlassen.

Den Staffelstab übergab er an Dexter Fletcher, der

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2465 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00