Kultur

Mannheimer Sommer Choreograph Boris Charmatz und Filmkünstler César Vayssié lassen in ihrem Werk „Levée“ große Gesten sprechen

Der Achttausender unter den Abraumhalden

Archivartikel

Sogar seine kleine Video-Grußbotschaft, in eiligem Französisch vorgebracht, begleitet er mit großen, schnellen Gesten. Denn hier spricht der Choreograph: Boris Charmatz, geboren 1973, kommt zwar aus dem klassischen Ballett, ist aber längst ein Großmeister der zeitgenössischen Bewegungskunst geworden. Ein Avantgardist des Tanzes. Beim Mannheimer Sommer sollte ursprünglich sein aktuelles Stück

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2335 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema